Coronavirus

Wir bitten unsere Kunden weiterhin die Hygienemassnahmen und Abstandsregeln einzuhalten.

Weiterhin dürfen nur eine beschränkte Anzahl Personen sich gemeinsam in der Ludothek aufhalten. Achten Sie bitte auf die Anweisungen der Mitarbeiterinnen. 

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

17. Jahresversammlung des Vereins Ludothek Münchwilen vom 19. März 2019, 20.00 Uhr in der Ludothek Münchwilen.

 

Traktanden:

1. Begrüssung

2. Wahl der StimmenzählerInnen

3. Feststellung der Anwesenden

4. Protokoll der Jahresversammlung vom 13. März 2018

5. Jahresbericht 2018

6. Jahresbericht 2018/Revisorenbericht

7. Wahlen

8. Verschiedenes und Umfrage

1. Begrüssung

Carmen Bruggmann begrüsst alle Anwesende herzlich zur Jahresversammlung.

Die Einladungen sind pünktlich verschickt worden, somit kann die Jahresversammlung statutengemäss durchgeführt werden.

Es sind keine Anträge eingegangen.

Es sind keine Gäste anwesend.

Die Präsenzliste wird in die Runde gegeben.

Entschuldigungen: Es haben sich folgende Personen entschuldigt:

Kristina Poltera, Marlene Cerrone (Schulbehörde), Maja Bruggmann, Patrik Brunner, Barbara Métraux, Monika Aeschbacher, Annamarie Hasler, Susan Weber, Michèle Oderbolz

Es gibt keine Änderungsanträge zur Traktandenliste.

2. Wahl der StimmenzählerInnen

Carmelina di Lauro wird als Stimmenzählerin vorgeschlagen und mit Applaus gewählt.

3. Feststellung der Anwesenden

Anzahl: 18

Die Präsenzliste ergibt 18 Personen wobei das Einfache Mehr  10 Stimmen betragen.

4. Protokoll der Jahresversammlung vom 13. März 2018

Das Protokoll konnte via Homepage oder Email bei Carmen Bruggmann bezogen werden.

Es gibt keine Fragen oder Ergänzungen. Daniela Schmucki dankt Carmen Bruggmann für die gewissenhafte Arbeit. Das Protokoll wird einstimmig genehmigt. 

5. Jahresbericht 2018

Carmen Bruggmann liest ihren Jahresbericht vor. Er wird auch auf der Homepage publiziert.

Daniela Schmucki dankt der Präsidentin für den interessanten Jahresbericht. Mit grossem Applaus wurde Carmen Bruggmann für die Arbeit gedankt.

6. Jahresrechnung 2018 / Revisorenbericht

Die Rechnung wurde zusammen mit der Einladung verschickt. Es werden keine Fragen zur Rechnung gestellt.

Die Revisorin Sandra Meienberger liest den Revisorenbericht vor. Die Jahresrechnung wurde von beiden Revisorinnen geprüft und für richtig befunden.

Die Jahresrechnung wird einstimmig und mit Applaus genehmigt. Somit wird der Kassier entlastet.

Carmen Bruggmann dankt dem Kassier Daniel Künzler und den Revisorinnen Sandra Meienberger und Barbara Métraux für die geleistete Arbeit. 

7.Wahlen:

a) Vorstand

Im Vorstand wird er dieses Jahr keine Änderungen geben.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen.

Präsidentin       Carmen Bruggmann, 14.11.1977, Bühlhalde 7, 9542 Münchwilen           

Kassier           Daniel Künzler, 19.9.1962, Weinbergstrasse 10, 9543 St. Margarethen

Aktuarin          Daniela Schmucki, 7,7,1979, Isenbühl 2, 9543 St. Margarethen  

Beisitzerin        Mirjam Fischer, 12.12.1978, Weinfelderstrasse 85 b, 9543 St.Margarethen

In den Statuten ist nicht festgehalten in welcher Form der Vorstand gewählt werden soll, deshalb schlägt Carmen Bruggmann vor, wie in den letzten Jahren in globo zu wählen. Der Vorstand wird einstimmig gewählt. Carmen Brugggmann bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen.

b) Revisoren:

Sandra Meienberger und Barbara Métraux stellen sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung.

Die Revisorinnen werden einstimmig gewählt mit gebührendem Applaus. 

8. Verschiedenes und Umfrage

Letzten November durfte Silvia Wenk ihr 20 – Jahr-Jubiläum in der Ludothek feiern. Silvia hat schon einiges miterlebt. Zügeln, Ausleihe, Spiele reparieren und ersetzten, Vorstandsarbeit, Mithilfe an Spielfesten, nur ein paar Stichworte zu den Tätigkeiten von Silvia. Silvia Wenk wird einstimmig in den Kreis der Ehrenmitglieder aufgenommen.

Carmen Bruggmann überreicht Silvia Wenk das Geschenk.

Seit anfangs Jahr sind die Mitarbeiterinnen mit den neuen Ludo-Shirts an allen öffentlichen Anlässen  einheitlich gekleidet.

Wie bereits auf der Einladung vermerkt, besitzts die Ludo nun eine eigene Homepage. News werden zukünftig auf www.ludomuenchwilen.ch zu sehen sein. Nicht mehr auf der Seite der Gemeinde Münchwilen.

Ab sofort wird der Jahresbeitrag von Fr. 20.—auf Fr. 30.—erhöht. Da die Gemeinde und die Schule Münchwilen die Ludothek sehr grosszügig unterstützen, dürfen die Münchwiler Nutzer von einem reduzierten Abo profitieren. Sie werden wie bis anhin Fr. 20.— bezahlen. Die Ausleihpreise für die Spiele bleiben gleich.

Rita Borner schlägt vor, dass sich die Ludothek bei den umliegenden Gemeinden meldet, für eventuelle Unterstützung. Damit die Kunden der jeweiligen Gemeinden auch den reduzierten Jahresbeitrag bekommen. Die Ludothek Wil hat dies so eingeführt und mit einigen Gemeinden ein Abkommen.

Maja Bruggmann dankt Carmen Bruggmann für die schöne Deko.

Carmen Bruggmann bedankt sich bei allen für die Unterstützung und das Wohlwollen, das jeder einzelne dem Verein Ludothek entgegen bringt. Besonders bedankt sie sich bei den Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und dem Vorstand für die grosse Unterstützung.

Mit der Aufforderung sich mit Getränken und den feinen Sachen zu stärken, schliesst Carmen Brugmann die Jahresversammlung um 20.20 Uhr.

Aktuarin                                   Präsidentin

Daniela Schmucki                         Carmen Bruggmann

 

Jahresbericht 2019 der Präsidentin

Das Team startete Anfangs 2019 wieder motiviert in den Ludo Alltag. Am 23. Februar durften wir am Elternbildungsanlass in Affeltrangen unsere Spiele vorstellen. Die Familien waren sehr interessiert und spielten aktiv mit. Neue Kunden konnten wir leider dadurch nicht direkt gewinnen, dass Interesse war aber sehr gut. Zudem war es für uns eine gute Werbung über die Ortsgrenze hinaus. Haben wir doch sehr viele Kunden aus dieser Region.

Den Mitarbeiter-/innenanlass genossen wir wieder in der Jagdhütte in Märwil. Sandra und Carmen begrüssten Alle mit einem feinem Apero und beim anschliessenden Omelette-Plausch wurde viel gelacht, diskutiert und einfach der gemütliche Abend genossen. Es ist schön, dass wir als Team bei der Arbeit aber auch beim Gemütlichen so schön harmonieren.

Das Ludoweekend fand auch im 2019 wieder im Pfarreiheim Aawangen statt. Wie jedes Jahr hat jede Mitarbeiterin 1 oder 2 Spiele vorbereitet und in Gruppen wurden die neuen Spiele ausprobiert und die Alten wieder einmal aufgefrischt. Aber auch das Kulinarische durfte nicht fehlen. Edith Rohrer-Hess von der reformierten Kirche buck für uns Kuchen zum Dessert – als Dank für die tollen Fahrzeuge, die sie jedes Jahr ausleihen dürfen. Das Abendessen wurde dann gemeinsam hergerichtet und bei einem gemütlichen Tischgrill wurde wieder viel geschwatzt und gelacht. Am Sonntag starteten wir mit einem gemütlichen Brunch den Tag und anschliessend wurde dank des schönen Wetters im Garten gespielt. Das Haus war schnell geputzt und mit einer Runde Eseln wurde das schöne Weekend beendet.

Am 20. September lud die Kultur- und Sportkommission alle Jugendbetreuer von Münchwilen zu einem Höhenflug ein. Wortwörtlich ging es in die Höhe. Patrik Brunner und Gabriel Eisenring führten uns durch die Räumlichkeiten der Feuerwehr Region Münchwilen TG und zum Abschluss durfte jeder Teilnehmer eine Fahrt im Hubretterkorb mitmachen. Es war spannend, mal Münchwilen von oben zu sehen. Anschliessend wurden wir im Kafi Fürio mit einem Tischgrill der Anlass abgerundet.

Am 26. Oktober wurde bei der reformierten Kirche der neue Spielplatz eingeweiht. Wir waren mit verschiedenen Spielen auch anwesend. Trotz des wunderschönen Wetters fanden einige Spielfreudige Kids und Erwachsene den Weg zu uns ins Untizimmer.

Unser Dogturnier am 30. November war auch dieses Jahr ein Erfolg. Alle Startplätze waren ausverkauft. Da leider eine Gruppe nicht erschien und bei den Kindern ein Team krank war, mussten wir kurzfrstig umplanen. Dank flexibler Teilnehmer und spontanen Besuchern konnten wir aber doch fast pünktlich starten. Es wurde sehr fair gespielt und so freuten sich bei der Rangverkündigung alle für das Siegerteam! Etwas Glück gehört halt auch immer dazu;-)

An 4 Abenden luden wir die Öffentlichkeit zum Spielen ein. Es wurden neue Spiele ausprobiert aber auch die alt-bekannten Spiele wurden gerne aus den Regalen genommen.

Im Frühling und im Herbst besuchte uns wie jedes Jahr Carlos Wehrli – Der Spieler. Er stellte uns wieder viele neue Spiele vor und gemeinsam haben wir uns für den Kauf von ein paar Spielen entschieden. Wir kaufen vor allem Kinderspiele, da diese momentan sehr gefragt sind. Andrea Gehret kämpft sich dann durch die Spielanleitungen und an den Spielschulungen dürfen wir dann die Spiele kennenlernen.

Nach der letzten Jahresversammlung haben wir die Abogebühren angepasst. Die Kunden haben dies kaum bemerkt. Dass die Münchwiler Einwohner Fr. 10.— weniger bezahlen, da wir von der Gemeinde sehr grosszügig unterstützt werden, verstehen die auswärtigen Kunden. Sie finden den Betrag nicht zu hoch, sind dankbar, dass sie bei uns Kunden sein dürfen.

Seit einem Jahr haben wir auch unsere eigene Hompepage. Reaktionen waren bis jetzt sehr positiv, aber gerne nehmen wir auch Kritik entgegen. Das Anmeldetool für das Dogturnier hat auch super funktioniert und die Teilnehmer waren begeistert, dass man sich nun so einfach anmelden kann.

Im 2. Halbjahr habe ich mit allen Mitarbeiterinnen ein persönliches Gespräch geführt. Für mich waren es sehr schöne Gespräche, da ich die meisten nur an den Sitzungen sehe. Es sind auch viele spannende Ideen entstanden. Im Grossen und Ganzen sind wir aber alle einer Meinung: Wir sind einfach eine tolle Truppe und haben es immer lustig und schön zusammen.

Zum Schluss möchte ich Danke sagen. An die Gemeinde und die Schulgemeinde Münchwilen für die grosszügige Unterstützung, allen Kunden für ihr Vertrauen in unsere Arbeit, meinen Vorstands- und Mitarbeiterkolleginnen, es ist schön, dass wir so füreinander da sind!

Die Präsidentin

Carmen Bruggmann

März 2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.